videoblog, youtube channel, kosmetik, tierversuchsfrei, vegan, kiko, limecrime, p2, dm, beauty tipps, kiko

Video: Mein Weg zur tierversuchsfreien Kosmetik #1

videoblog, youtube channel, kosmetik, tierversuchsfrei, vegan, kiko, limecrime, p2, dm, beauty tipps, velvetine, wicked

Das Thema „Tierversuche“ war für mich besonders in der Kosmetikindustrie schon immer wichtig. Allerdings ist mir lange nicht bewusst gewesen, dass ich gar nicht weiß, welche Firmen nun eigentlich Tierversuch durchführen. Als ich mich darüber belesen habe, musste ich leider feststellen, dass viele Marken, die ich als besonders mochte, leider nicht tierversuchsfrei sind. So beschloss ich also, meine Kosmetik-Sammlung nach und nach durch tierversuchsfreie und vegane Produkte neu zu besetzen.

Da ich natürlich über die Jahre so einige Lieblingsprodukte angesammelt habe, musste ich mich ganz schön umorientieren. Um diesen Weg für andere zu erleichtern, hab ich mich nun dazu entschlossen, diesen Weg zu dokumentieren. Im ersten Video geht’s um Nagellack, Blush und Lippengedöns.



Der Einfachheit halber poste ich euch hier noch mal alle Produkte:

Nagellack

Gerade bei schwarzem Nagellack ist es oft schwierig, ein Produkt zu finden, was taugt. Der Manhattan Quick Dry Nagellack war hier lange lange Zeit meine Lösung, doch ich konnte eine tierversuchsfreie Alternative finden, die noch besser deckt, schneller trocknet und mindestens genau so gut hält: Nagellack von Kiko Cosmetics.

manhattan, nagellack, make upkiko, nagellack, quick dry, make up

Blush

Ich mag Blushes gerne in Erdtönen und benutz sie gerne zum Konturieren, spare auch nur sehr ungerne am Farbauftrag. Daher stehen bei mir Blushes hoch im Kurs, die gut pigmentiert sind, sich aber dennoch gut layern lassen. und nicht fleckig aussehn.

Früher habe ich am liebsten das Mousse Rouge von Manhattan benutzt. Meine tierversuchsfreie Alternative hierzu ist der Kiko Soft Touch Blush. Vorteil ist hier auch, dass es sich um Puder handelt, man diesen Blush also mit einem Pinsel auftragen kann und nicht nur mit Schwämmchen oder den Fingern. Mit Pinseln kann man das Ganze einfach besser dosieren.

manhattan cosmetics, manhattan mousse rougem blushblush, kiko, make up, rouge

Lips

Ich LIEBE Lippenstifte. Und vor allem liebe ich es, wenn selbige long-lasting sind und den ganzen Tag halten. Hier habe ich 2 Produkte, die ich bereits ersetzen konnte und ein zeigen möchte :

Die Manhattan Soft Mat Lipcream war eines meiner Lieblingsprodukte, da ich die Farbe 53 einfach absolut perfekt für den Alltag fand. Es hat eine Weile gedauert, aber ich konnte – Mann im Himmel sei Dank – einen ganz guten veganen Ersatz dafür finden: Den P2 Couture Lip Polish + Satin. Seine Farbe ist einen Tick weniger neonfarbig und dunkler, aber dennoch eine sehr schöne Farbe für den täglichen Gebrauch.

manhattan lipcream make upps couture lip polish + satin, make up

Das letzte Produkt in diesem Video – und auch mein persönliches Highlight – sind die veganen Limecrime Velvetines, mit denen ich die super gut haltbaren Manhattan Lips2Last Lippenstifte ersetzen konnte. Von Limecrime werdet ihr in Zukunft übrigens noch etwas mehr hören!

manhattan lips2last long lasting lippenstift make uplimecrime cosmetics make up velvetine wicked

Kommentar verfassen