tally weijl, crop top, tattoos, dollskill, leggings, schwarz, swatch, jeremy scott

She’s angry at the world

Gleich zur Vorwarnung: Der heutige Post weit ein etwas längerer und nachdenklicherer.
Ich erinnere mich an eine Zeit in den 90ern, in der man jede Dame in bauchfreien Tops gesehen hat. Und ich sag euch – ich fand das so unfassbar toll und wollte das auch tragen! Leider war mein Selbstbewusstsein damals ungefähr so groß wie der linke Fühler einer Ameise. Und ich spreche sicher nicht von der Ameise aus Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft.

Den Titel heute habe ich auch nicht ganz unbedacht gewählt – der Grund für dieses Selbstbewusstsein lag an meinem Umfeld. Anders als bei vielen anderen waren es bei mir nicht die Medien, sondern meine Mitschüler. Ich war damals immer diejenige, die niemanden kannte bei der Einschulung – und somit natürlich leichte Beute für bereits bestehende Freundeskreise. Als Grundschüler weißt du eben einfach noch nicht, wie du dich gegen einen solchen Druck wehren sollst.
Back to Topic: Irgendwann kam das ganze Bauchfrei-gedöns auch wieder aus der Mode, und es war okay.

Was zwischen 2002 und 2012 für mich ein absolut zurecht eingestampfter Trend war, kommt seit einigen Jahren wieder immer mehr in Mode und ist nun endgültig auch wieder im Mainstream angekommen. Ich liebäugelte zu meinem erstaunen auch schon lange wieder damit, hab mit eben 2012 das erste gekauft, es damals aber nur mit nem engen Shirt drunter kombiniert. Aber warum? Weil ich mich als „viel zu fett“ sah. Ich hab zwar vielleicht 1, 2 Kilo abgenommen seitdem, nur macht das nicht unbedingt den großen unterschied. Irgendwas hat sich in meinem Selbstbild verändert, sodass ich mich nun immer mehr in sowas vor den Spiegel stellen kann und es super finde.

Speziell dieses Outfit war das erste Mal, dass ich das wirklich in Public ausgeführt hab – nicht nur in der Freizeit, sondern auch im Job. Mein Gedanke dazu war: „Der einzige Grund, es nciht zu tragen ist eigentlich.. was die anderen denken. Ob sie es kacke finden? Ob sie dich für zu dick halten?“. Und als ich mir das so bewusst machte, fiel mir auf, wie unfassbar dumm das ist. Der Anblick mag zwar vielleicht nicht jedem gefallen, aber die können dann auch einfach wegsehn. MIR muss es gefallen.

Worauf ich mit diesem ganzen Gerede hinaus will:

Hört weniger darauf, was Fremde sagen und dare to wear!

tally weijl, crop top, tattoos, dollskill, leggings, schwarz, swatch, jeremy scotttally weijl, crop top, tattoos, dollskill, leggings, schwarz, swatch, jeremy scotttally weijl, crop top, tattoos, dollskill, leggings, schwarz, swatch, jeremy scotttally weijl, crop top, tattoos, dollskill, leggings, schwarz, swatch, jeremy scotttally weijl, crop top, tattoos, dollskill, leggings, schwarz, swatch, jeremy scotttally weijl, crop top, tattoos, dollskill, leggings, schwarz, swatch, jeremy scott

Kommentar verfassen