Alle Beiträge von jessy

Veganismus vs. Extremismus

Vorab: Ich selber lebe nicht vegan oder vegetarisch, allerdings habe ich meine Ernährung vor einiger Zeit auf eine sehr pflanzenbetonte umgestellt. Ich achte darauf, außerhalb der Ernährung möglichst vegan und vor allem tierversuchsfrei zu leben. Ich finde den veganen Lebensstil sehr interessant und auch wenn er nicht zu 100% meine Welt ist, lasse ich mich gerne durch ihn inspirieren. Ich habe viele vegan lebende Freunde und Bekannte, mit denen ich mich gerne austausche. In meinem Artikel möchte ich allerdings einige Worte zu dem immer populäreren Extremismus der fleischlosen Szene verlieren. Weiterlesen


vivabelgrado, bandshirt, merch, boohoo, satchel, pink, tattoos, skort, shorts, ledershorts, kunstleder, vegan leather, jelly shoues

Trve!

(Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da ich Marken nenne. Alles  wurde aus eigener Überzeugung selbst gekauft und bezahlt)
Wundervoller Titel, nich?
Mit Banshirts ist das ja immer so eine Sache – man trägt nie das Shirt der spielenden Band auf ihrem Konzert, man trägt nie ein gerade gekauftes Bandshirt noch zum Konzert und so weiter. Denn das ist total uncool und outet dich als Groupie. Oder so! Trve! weiterlesen

romwe, bluse, tally weijl, bandana, paisley, boohoo, satchel, jelly, jelly schuhe, tattoos, floral, blumen

Von Blumen und Kunststoff

(Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da ich Marken nenne. Alles  wurde aus eigener Überzeugung selbst gekauft und bezahlt)
Ich melde mich zurück mit einem erfrischenden Sommeroutfit! In den letzten Tagen ließ der Spätsommer ja etwas zu Wünschen übrig, da wollte ich etwas posten, was ein wenig Farbe ins Grau bringt! Ein seltener Anblick ist es ohnehin, so hell und floral. Von Blumen und Kunststoff weiterlesen

riot, tally weijl, tripp nyc, tripp, jeans, bleach jeans, ripped, destroyed, used, crop, top, nieten, spikes, grim creepers, unif, swatch, tattoos, jeremy scott, lightning

Road to nowhere

(Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da ich Marken nenne. Alles  wurde aus eigener Überzeugung selbst gekauft und bezahlt)
Grad aus diversen Urlauben zurück, bin ich schon wieder unterwegs in den nächsten – das Wochenende verbringe ich auf Mallorca bei der Sharkiecon – der Convention einer meiner Lieblingsmarken Black Milk. Passend dazu zeige ich euch mein letztes Travel-Outfit. Road to nowhere weiterlesen

Seltsam in München

(Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da ich Marken nenne. Alles  wurde aus eigener Überzeugung selbst gekauft und bezahlt)
Ich war ja vor nicht allzu langer Zeit in München bei meinem besten Freund. Während ich in Berlin kaum atmen konnte wegen der Hitze und Schwüle, war in München zwar die meiste Zeit land unter, allerdings hab ich in meinem Kurzurlaub das Wetter ganz gut erwischt – nicht zu heiß, nicht zu kalt, ab und an nass, aber auch wieder nicht.
Seltsam in München weiterlesen

crop top, afi, bandshirt, rock, converse, punk, diy

DIY is the Shit

(Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da ich Marken nenne. Alles  wurde aus eigener Überzeugung selbst gekauft und bezahlt)
Basteln, Malen, Zeichnen, Heimwerken – all das kann ich zu meinen Hobbies zählen, allerdings bleibt neben Job, Blog und Band meistens keine Zeit dafür. Bei dem Shirt, was ich euch heute unter anderem zeigen möchte, habe ich mir die zeit allerdings endlich mal genommen. DIY is the Shit weiterlesen

tally weijl, bandana, shirts, iron fist, shoes, trainers, h&m, skull, indianer shirt

You’re so last Summer

(Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da ich Marken nenne. Alles  wurde aus eigener Überzeugung selbst gekauft und bezahlt)
Ich hab’s mit den Sommer-Titeln, vor allem jetzt, da er sich zum Ende neigt. You’re so last Summer weiterlesen

crop top, tally weijl, shorts, summer, warm, statement kette, schmuck, nieten, punk, spitze, bandana

Black and Blue

(Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da ich Marken nenne. Alles  wurde aus eigener Überzeugung selbst gekauft und bezahlt)
Ganz in schwarz, das liebe ich. Diese Farbe kann einfach alles – von elegant, über punkig, modern bis hin zu völlig casual. Black and Blue weiterlesen

4 Weeks, 3 Tattoos

(Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da ich Marken nenne. Alles  wurde aus eigener Überzeugung selbst gekauft und bezahlt)
Hatte ich früher noch Angst vor tätowierten und gepiercten Leuten und wollte sowas selber nie, wirklich NIEMALS haben, kann ich heute kaum damit warten, zugehackt zu sein. Hätte ich das Geld, würde ich im Moment wohl jeden Tag zum Tätowierer stapfen!
So einige Pläne hab ich ja schon, für Arme, Beine und alles andere, und endlich verdiene ich auch genug Geld, diese Pläne Stück für Stück in die Tat umzusetzen. Ich hab zwar schon so einige Tattoos, 4 Weeks, 3 Tattoos weiterlesen

tally weijl, crop top, tattoos, dollskill, leggings, schwarz, swatch, jeremy scott

She’s angry at the world

(Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da ich Marken nenne. Alles  wurde aus eigener Überzeugung selbst gekauft und bezahlt)
Gleich zur Vorwarnung: Der heutige Post weit ein etwas längerer und nachdenklicherer.
Ich erinnere mich an eine Zeit in den 90ern, in der man jede Dame in bauchfreien Tops gesehen hat. Und ich sag euch – ich fand das so unfassbar toll und wollte das auch tragen! Leider war mein Selbstbewusstsein damals ungefähr so groß wie der linke Fühler einer Ameise. Und ich spreche sicher nicht von der Ameise aus Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft. She’s angry at the world weiterlesen